Schwarzer Tee für die Gesundheit – Die Vorteile von schwarzem Tee

Spread the story

Schwarzer Tee für die Gesundheit – Schwarzer Tee wird aus den Blättern der Pflanze Camellia sinensis hergestellt, aus der auch grüner Tee hergestellt wird. Die Blätter werden getrocknet und fermentiert, wodurch schwarzer Tee eine dunklere Farbe und einen reicheren Geschmack erhält als grüner Tee (der nicht fermentiert wird).

Schwarzer Tee enthält eine Reihe von Antioxidantien, Verbindungen, die dem Körper helfen, freie Radikale (chemische Nebenprodukte, von denen bekannt ist, dass sie die DNA schädigen) zu bekämpfen. Diese Antioxidantien umfassen Catechin, Thearubigine und Theaflavine sowie Catechine, Substanzen, die als Flavonoide bekannt sind und Entzündungen bekämpfen und eine gesunde Immunfunktion unterstützen sollen. Schwarzer Tee enthält auch die Aminosäure L-Theanin.

Schwarzer Tee für die Gesundheit
Schwarzer Tee für die Gesundheit

Schwarzer Tee für die Gesundheit – Hat schwarzer Tee Koffein?

Schwarzer Tee hat Koffein. In einer im Journal of Analytical Toxicology veröffentlichten Studie analysierten die Forscher die Menge an Koffein in verschiedenen Marken von gebrühten Tees und stellten fest, dass eine 6-Unzen-Tasse Schwarztee zwischen 14 mg und 61 mg Koffein enthielt. Der Koffeingehalt nahm mit der Einweichzeit und der Portionsgröße zu.1

In ihrer Schlussfolgerung stellten die Autoren der Studie fest, dass die Koffeinkonzentration in gebrühten Tees pro Unze tendenziell niedriger war als in speziellen Kaffees und Energiegetränken, jedoch ähnlich wie bei kohlensäurehaltigem Soda.

Schwarzer Tee für die Gesundheit – Die Vorteile von schwarzem Tee

Hier ist ein Blick auf die Forschung zu den gesundheitlichen Auswirkungen von schwarzem Tee:

Herzkreislauferkrankung

Der Konsum von schwarzem oder grünem Tee kann den Blutdruck bei Menschen mit hohem Blutdruck oder Bluthochdruck senken. Dies geht aus einem Bericht hervor, der 2015 in Nutrition Reviews veröffentlicht wurde. Die Forscher untersuchten 10 zuvor veröffentlichte Studien, in denen die Auswirkungen von Tee auf den Blutdruck bei Erwachsenen mit Bluthochdruck oder Bluthochdruck. In ihrer Analyse fanden die Autoren des Berichts eine Senkung des systolischen Blutdrucks (die höchste Zahl in einer Blutdruckmessung) und des diastolischen Blutdrucks (die unterste Zahl in einer Messung) beim Teekonsum.2

In einer 2013 in der Cochrane Database of Systematic Reviews veröffentlichten Übersicht untersuchten die Forscher zuvor veröffentlichte Studien zu den Auswirkungen von schwarzem und grünem Tee auf die Prävention von Herz-Kreislauf-Erkrankungen und stellten fest, dass schwarzer Tee zu einer Senkung des Cholesterins und des Blutdrucks von Lipoprotein niedriger Dichte (LDL) führte . In ihrer Schlussfolgerung stellten die Autoren der Studie fest, dass es nur sehr wenige Langzeitstudien gab, aber die begrenzten Beweise legen nahe, dass Tee günstige Auswirkungen auf Risikofaktoren für Herz-Kreislauf-Erkrankungen hat.

Gehirngesundheit

Einige Untersuchungen legen nahe, dass das Trinken von schwarzem Tee die Blutgefäßfunktion verbessern, die Durchblutung des Gehirns verbessern und das Risiko einer kognitiven Beeinträchtigung senken kann. In einer 2015 in PLoS One veröffentlichten Studie stellten die Forscher beispielsweise fest, dass der Konsum von Schwarztee bei Erwachsenen ab 60 Jahren mit einer besseren kognitiven Leistung verbunden ist.4

Andere Forschungen haben keine Wirkung gefunden. Eine Studie mit Erwachsenen über 60 Jahren ergab keinen Zusammenhang zwischen dem Konsum von schwarzem Tee oder Kaffee und dem Auftreten von Demenz oder leichten kognitiven Beeinträchtigungen.5 Darüber hinaus fand eine Bevölkerungsstudie von 2018 mit 3.844 Männern ab 65 Jahren, die in den USA lebten, keinen Zusammenhang zwischen Schwarzteekonsum und kognitivem Verfall

Diabetes

Schwarzer Tee für die Gesundheit – In einer kleinen Studie, die 2017 veröffentlicht wurde, stellten Wissenschaftler fest, dass ein Schwarzteegetränk den Blutzuckerspiegel nach dem Verzehr eines Zuckergetränks senkte (im Vergleich zu einem Placebo-Getränk), es gab jedoch keinen signifikanten Unterschied im Insulinspiegel.

Krebsvorsorge

Während einige Untersuchungen darauf hinweisen, dass der regelmäßige Konsum von schwarzem Tee die Krebssterblichkeit senken kann, berichten andere Studien über keine krebsbedingten Vorteile der Einnahme von schwarzem Tee. Beispielsweise wurde in einigen Studien nicht festgestellt, dass der Teekonsum das Risiko für Prostatakrebs, 8 Endometriumkrebs, 9 und bestimmte andere Krebsarten verringert.10

Darüber hinaus deuten 2014 veröffentlichte Studien darauf hin, dass der Konsum von schwarzem Tee positiv mit einem erhöhten Risiko für Brustkrebs insgesamt verbunden sein kann10 (andere Studien aus dem Jahr 2013 ergaben jedoch keine Auswirkungen auf das Brustkrebsrisiko).

Schwarzer Tee für die Gesundheit – Arten von schwarzem Tee

Schwarzer Tee für die Gesundheit – Hier sind einige gängige Arten von schwarzem Tee:

  • Orange Pekoe
  • Assam
  • Keemun
  • Darjeeling
  • Ceylon
  • Nilgiri
  • Lapsang Souchong
  • Yunnan

Die häufigste Art von schwarzem Tee, die in Lebensmittelgeschäften verkauft wird, ist Orange Pekoe. Darüber hinaus ist schwarzer Tee häufig in den folgenden Mischungen enthalten:

  • Earl Grey Tee
  • Englischer Frühstückstee
  • Irischer Frühstückstee
  • Chai-Tee

Nebenwirkungen

Bei einigen Personen können hohe Dosen von Koffein zu einer Reihe von Nebenwirkungen führen (wie Angstzuständen, erhöhter Herzfrequenz und erhöhtem Blutdruck sowie einer Verschlechterung der Ulkussymptome).

Über die langfristigen gesundheitlichen Auswirkungen von schwarzem Tee in großen Mengen ist wenig bekannt. Schwarzer Tee enthält Fluorid und andere Substanzen in Spuren wie Arsen12 und Bor.13 Während schwarzer Tee ein weit verbreitetes Getränk ist und der Verzehr von drei Tassen pro Tag keine nachteiligen Auswirkungen auf die Mikronährstoffe im Tee hat, Einer Studie zufolge ist wenig über die langfristigen Auswirkungen eines starken Konsums von schwarzem Tee oder über eine akzeptable Grenze bekannt.

Trinken

Obwohl das Trinken von schwarzem Tee bestimmte gesundheitliche Vorteile bietet, wurde nicht nachgewiesen, dass es einen Gesundheitszustand verhindert oder behandelt. Wenn Sie erwägen, es aus gesundheitlichen Gründen zu trinken, sprechen Sie zuerst mit Ihrem Arzt, um zu besprechen, ob es für Sie richtig ist.

Artikelquelle: werywellfit.com

Mitglied liest auch nächsten Artikel

Ein Roboter, mit dem Benutzer virtuell in entfernten Umgebungen navigieren können

You may also like...

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *